Sandkasten aus Holz

Kind im SandkastenDer klassische Sandkasten ist eine Rahmenkonstruktion aus Holz. Dieser steht entweder über einer Grube oder flach auf einem Untergrund wie einem Unkrautvlies.

Den Sandkasten aus Holz gibt es in allen möglichen Größen und ist vier- oder sechseckig. Runde Sandkästen aus Holz gibt es so gut wie nicht, diese werden mit im diy-Verfahren mit Palisaden realisiert.

Meist gibt es Sitzmöglichkeiten, häufig auch rund herum. Diese Sitzflächen werden auch gerne als „Sandkuchenfläche“ genutzt und ins Spiel mit einbezogen.

Der Hinweis „Nicht unter 3 Jahre“ ist häufig zu finden. Da es sich um Spielzeug handelt ist dieser Sicherheitshinweis auch von haftungsrechtlichen Gründen motiviert. Das gleiche trifft auf ähnliche Formulierungen wie „nur zum privaten Gebrauch“ zu.

Wenn es um den Spielsand geht, so haben wir einen Online-Sandrechner wie auch einen Ratgeber für den richtigen Spielsand.

Im DIY-Artikel über das selbst aufstellen eines Sandkastens geben wir Hinweise und Tipps für den Standort wie auch den Einbau einer Drainage oder dem Unkrautvlies.

6 Fragen vor dem Kauf

Wie so oft weiß man erst nach dem Kauf auf was man hätte achten sollen. Besser man weiß vorher was wichtig ist, was man sich hätte fragen sollen. Hier eine Checkliste in Kurzform.

  • Buddeltiefe
  • Holzstärke / Wandstärke
  • Holzschutz
  • Holzart
  • Spielfläche
  • Zubehör

Diese Punkte werden im Ratgeber „Vor dem Kauf eines Sandkasten“ ausführlicher behandelt. Hier noch einmal stichpunktartig zusammen gefasst.

• 10cm Buddeltiefe (Sandhöhe) ist für ein Kleinkind ausreichend. Für ältere Kinder ist 15cm bis 20cm ideal. Ein Sandkasten, so die Faustregel, wird bis zu 2/3 mit Sand angefüllt. Ist ein Sandkasten 20cm hoch, so füllt man etwas weniger als 15cm Sand ein.

• Die Wandstärke liegt bei einem robusten Sandkasten bei 19mm und darüber.

• Der Holzschutz ist nicht immer vorhanden. Unbehandelt hält ein Sandkasten ca. 3-5 Jahre. Wird ein Holzschutz selbst angebracht, so auf ungiftige Holzlasuren und Wasserlacke achten. Ist der Sandkasten mit Holzschutz behandelt insbesondere auf eine chromfreie Kesseldruckimprägnierung oder auf Zertifikate seitens des Herstellers achten.

• Es gibt Hölzer die sind witterungsbeständig, wie Lärche, Eiche oder Robinie. Im Sandkastenbau wird meist Fichte, Kiefer – seltener Lärche, verwendet.

• Die Spielfläche richtet sich nach dem Alter der Kinder und wie viel Kinder spielen wollen. Auch der Aufstellort, ob Terrasse oder Garten spielt bei der Wahl der Größe eine Rolle. 80cm x 80cm reicht für ein kleines Kind wenn es im Sandkasten sitzt. Spielen mehrere Kinder oder die Kinder sind etwas größer sollten es 1,20m x 1,20m und mehr sein.

Wassersack-PlaneAls Zubehör gibt es oft das Unkrautvlies oder eine Abdeckung. Eine Planenabdeckung ist, je nach Standort, kritisch zu sehen (Wassersack). Unkrautvlies gibt es für wenige Euros extra zu kaufen. Das sollte nicht der entscheidende Punkt bei der Wahl des Sandkastens sein.

schaufel-sandkasten

Kleine Sandkisten aus Holz

Kleine Sandkisten gehen bis 1m x 1m. Sie finden auch auf der Terrasse oder einem geeigneten Balkon Platz. In diesen Sandkästen können 1 bis 2 Kleinkinder spielen.

Die Topwahl unter den kleinen Sandkästen ist  der Sandkasten von Paradiso. Inklusive Boden- und Abdeckplane. Wird der Sandkasten im Garten aufgestellt so ist statt einer Plane als Boden ein Unkrautvlies* zu empfehlen. Benötigt werden nach unserem Online-Sandrechner ca. 4-5 Sack Spielsand. Originell gelöst sind die Sitzmöglichkeiten in der Ecke.

Das Sandkastenmodell King Kong von Wickey gibt es in verschiedenen Größen, von 120cm x 120cm bis 300cm x 300cm. Die Sandkastenhöhe beträgt 30cm. Das Holz ist kesseldruckimprägniert. In der kleinen Ausführung werden 15 Sack Spielsand benötigt.

Dieser Sandkasten / Sandkiste ist ein farbenfrohes Schmuckstück für jeden Garten oder Terrasse. Die Sitzbänke sind zugleich die Abdeckung. Mit den Abmessungen von 114cm x 117cm gehört der Sandkasten noch zu den kleineren. Passend für 2 Kleinkinder zum bequemen spielen. Die Höhe beträgt 22 cm. Bei einer 2/3 Füllung liegt man bei ca. 15cm Buddeltiefe, was recht ordentlich ist. Es werden ca. 12 Sack Spielsand benötigt.

schaufel-sandkasten

Mittelgroße Sandkästen

Ein mittelgroßer Sandkasten geht bis ca. 140cm x 140cm Spielfläche. Das Lieblingsmaß ist 120cm x 120cm. In so einem Sandkasten können mehrere Kinder miteinander spielen. Meist ist die Buddeltiefe (Sandhöhe) auch etwas größer als bei den kleinen Sandkästen.

Ein äußerst beliebtes Modell das im Preis-Leistungsverhältnis kaum geschlagen werden kann. Das Holz ist druckimprägniert, die Wandstärke mit 16mm nicht überragend und an der unteren Grenze. Durch die umlaufende Sitzbank wird die Wandung stabilisiert. Für den Sandkasten mit den Maßen 1,20m x 1,20m x 20cm Tiefe wird in etwa 12 Sack Spielsand benötigt. Lieferung ohne Unkrautvlies*.

Mit 1,20m x 1,20m x 20cm Höhe liegt dieser Sandkasten im häufig gesuchten Segment. Als Zusatz zum obigen Sandkasten hat dieser einen Deckel mit dabei. Der Sandkasten ist aus unbehandeltem Kiefernholz (Imprägnierung notwendig). Es werden in etwa 12 Sack Spielsand benötigt.

Ein kleines Schmuckstück ist der Sandkasten von Impag. Mit einer Spielfläche von 120cm x 120cm x 20cm Höhe ist auch er in der Klasse der oben genannten. Mit dabei ist ein Deckel der als Sitzfläche umgeklappt werden kann. Das Holz ist wetterfest lasiert. Mit geliefert wird ein Folie gegen Unkraut. Es werden in etwa 12 Sack Spielsand benötigt.

schaufel-sandkasten

Große Sandkästen

Die großen Sandkästen sind 1,40m in der Seitenlänge und größer. Diese Sandkästen können von mehreren Kindern bespielt werden. Bei dieser Größe ist die Auswahl des Standortes von großer Bedeutung. In diese großen Sandkästen passen 1m³ Sand und mehr. Das ist ein Big Pack oder umgerechnet 50 Sack Spielsand. Eine Nachfrage beim örtlichen Baustoffhändler kann evtl. einiges an Geld sparen.

Dieser Sandkasten ist für die Ewigkeit gebaut. Er besteht nicht aus Brettern sondern aus  12cm x 24cm und 200cm langen Balken / Schwellen. Das Holz ist aus Lärche, was an sich schon witterungsbeständig ist. Obendrein wurde das Holz noch kesseldruckimprägniert.

Mit geliefert werden entsprechende Schrauben, Bohrer und Schleifpapier. Das Aufbaumaß ist 220cm x 220cm x 24cm, die Spielfläche beträgt knapp 2m x 2m, die Buddeltiefe liegt bei 15cm bis 20cm. Man benötigt 30 bis 40 Sack Spielsand (15cm / 20cm Buddeltiefe) laut Online-Sandrechner. Hier kann es durchaus Sinn machen sich einen Big Pack vom Baustoffhändler anliefern zu lassen. Vorher dort einen Sandtest über die Tauglichkeit des Spielsandes machen.

Die Marke Gartenpirat® ist bekannt für überzeugende Produkte und Qualität. Mit einem Durchmesser von 230cm ist dieser sechseckige Sandkasten ein richtiger Spielplatz für mehrere Kinder.

Das Holz ist chromfrei kesseldruckimprägniert, das Holz kommt aus FSC-zertifiziertem Anbau. Die Bretter sind 30mm dick, was außergewöhnlich stark ist, gefast und gehobelt.

Den gleichen Sandkasten von der selben Firma gibt es in Lärchenholz. Das Fassungsvermögen an Spielsand liegt bei über 1m³ oder über 50 Sack Sand.

Sandkasten aus Lärchenholz, mit 20mm starken – gehobelten und gefasten Brettern. Der Sandkasten wird zusammen gesteckt. Es ist kein Bodenvlies dabei. Mit einer Größe von 150cm x 150cm und einer Höhe von 25cm ist die Sandkiste für mehrere Kinder geeignet. Es werden 25 Sack Spielsand benötigt.

Sandkasten aus Rundhölzern mit einem Durchmesser von 7cm. Die Sandkiste ist kesseldruckimprägniert. Der Sandkasten hat eine Größe von 180cm x 180cm x 30cm. Damit steht enorm viel Buddeltiefe zur Verfügung. Mit Sitzgelegenheiten auf zwei Seiten.

In diesen Sandkasten gehen 1m³ Sand, etwas mehr als 50 Sack Spielsand.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen