Abdeckungen für den Sandkasten

Sandkastenabdeckung mit einem NetzFür viele Sandkastenbesitzer ist die Abdeckung für den Sandkasten ein wichtiges Thema.

Mit einer Abdeckung will man erreichen dass keine Tiere Zugang zum Sandkasten und den Sand haben. Zum anderen will man den Spielsand vor Regen und Verschmutzung schützen.

Doch was bringt eine Abdeckung für den Sandkasten tatsächlich? Welche ist die beste Abdeckung? Kann ich mir selbst mit einfachen Mitteln eine Abdeckung machen?

Vor- und Nachteile der festen Abdeckungen

Mit festen Abdeckungen sind Planen- und Holzabdeckungen gemeint, Abdeckungen die den Spielsand vor Witterung und Verschmutzung schützen (sollen).

Die Vorteile

Wird der Sandkasten abgedeckt so entsteht ein witterungsgeschützter Raum. Zudem ist der Spielsand vor Verschmutzung wie Laub geschützt. Tiere wie Katze oder Igel haben keinen Zugang mehr zum Sand.

  • Witterungsgeschützt
  • Schutz vor Verschmutzung
  • Schutz vor Tieren und Tierkot

Die Nachteile

Sandkasten-Abdeckung, Plane und HolzEine feste Abdeckung für den Sandkasten bringt nicht nur Vorteile mit sich. Es gibt sogar eine ganze Menge an Nachteilen.

Der Vorteil dass der Sand witterungsgeschützt ist, ist zugleich ein Nachteil. Denn in einem Witterungsgeschützten Raum finden sich schnell Ameisen, Asseln und anderes Getier ein. Die finden das richtig gemütlich. Besonders wenn die feste Sandkastenabdeckung mehrere Tage auf dem Sandkasten bleibt.

Ein weiterer Nachteil ist die Schimmelbildung. Es ist immer Feuchtigkeit unter dieser Abdeckung, vor allem unter Planen. Das bedeutet auch dass dort, je nach Außentemperatur, ein hervorragendes Klima zur Schimmelbildung herrscht. Durch dieses Klima unter einer Abdeckung wird auch das Holz des Sandkastens in Mitleidenschaft gezogen.

Nicht zu vergessen ist auch die Anfälligkeit dieser festen Abdeckungen. Diese gehen im Laufe der Zeit kaputt und Ersatz gibt es meist nicht mehr.

  • Ungeziefer stellt sich ein
  • Schimmelbildung
  • Holz verrottet leichter
  • Ersatzteile

Handelt es sich um eine Plane statt um feste Bretter verstärkt sich der Schwitzwassereffekt deutlich. Zudem hat die Plane den Nachteil dass nach einem Regen sich das Wasser in der Mitte sammelt. Die Plane wird gedehnt, Halterungen reißen eventuell ab und das gesammelte Wasser ist nicht einfach aus der Plane zu bekommen.

Ein Netz als Abdeckung

Netz als SandkastenabdeckungEin Netz als Sandkastenabdeckung schafft keinen eigenen witterungsgeschützten Raum. Regen und Sonne kommen ganz normal an den Sand. Tiere und grobe Verschmutzungen wie Laub werden aber dennoch abgehalten.

Tiere wie Katzen oder Hunde scheuen das Netz und so bleibt der Sandkasten frei von Tierkot.

Der fehlende Witterungsschutz hält Ameisen und Ungeziefer fern, denn Regen, Wasser und auch Sonne (Hitze) ist etwas das nicht gemocht wird

Die Sonne hat durch die UV-Strahlen einen sterilisierenden Effekt auf den Spielsand. Keime und Bakterien werden so abgetötet.

Eine Befestigung des Netzes lässt sich mit ein paar Ösenschrauben an verdeckter Stelle leicht realisieren. Zur Not genügen auch zwei oder drei Steine die auf das Netz gelegt werden.

Die Vorteile einer Abdeckung aus Netz

  • keine Staunässe
  • hält Tiere fern
  • weniger Ameisen und Ungeziefer
  • günstig
  • einfaches Handling
  • Sterilisation durch UV-Strahlen
  • benötigt kaum Stauraum

Nachteile einer Abdeckung aus Netz

  • gewisser Eintrag aus der Umwelt fällt in den Sand
  • Abdeckungen aus Holz dienen oft als Sitzbank
  • Befestigung muss selbst montiert werden

Mit einer Abdeckung aus Netz hat man einen günstigen und wirksamen Schutz der zusätzlich die Sandkastenhygiene positiv beeinflusst.

Ein Netz ist schnell verstaut, nimmt kaum Platz weg und ist leicht erhältlich.

Manchmal wird empfohlen sich eine Abdeckung aus Draht zu bauen. Dieser Vorschlag ist umsetzbar aber meiner Meinung nach nicht besonders praktikabel. Entweder muss man einen Holzrahmen bauen den man schlecht verstauen kann. Baut man keinen Holzrahmen so wird über kurz oder lang der Draht knicken und unbrauchbar. Die Verletzungsgefahr bei Draht ist zudem vorhanden.

Fazit über Abdeckungen am Sandkasten

Im Vergleich mit einer Plane oder einer festen Abdeckung aus Holz bietet das Netz viele Vorteile. Tiere werden genauso abgehalten wie Umweltverschmutzungen. Regenwasser hingegen kann ungehindert in den Sandkasten.

Ist der Sandkasten mit einem Vlies ausgestattet so kann das Wasser ins Erdreich absickern. Ist eine Drainage eingebaut geht das noch schneller. Wasser von oben hält das Ungeziefer fern.

Feine Umwelteinträge wie Ästchen sind, falls vorhanden, schnell entfernt. Mit einer Sandschaufel ist das in wenigen Augenblicken erledigt. Dieses sollte man sowieso machen, unabhängig davon ob der Sandkasten eine feste Abdeckung hat oder nicht. Denn alleine beim spielen findet ständig etwas den Weg in den Sandkasten. Dafür sorgen schon alleine die Kinder.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen