banner indoorspass.de

Spielsand Ratgeber

Der Spielsand ist eine Philosophie für sich. Da wird mit Prüfsiegeln geworben die es gar nicht mehr gibt und Messungen vorgenommen deren Ergebnis noch nie relevant waren. Es geht um viel Geld und die Hersteller wissen dass man mit gut gemachter Werbung und Verpackung besorgte Eltern schnell überzeugen kann.

Dennoch, übertrieben ist es nicht auf Qualitäten zu achten und einiges grundlegende über Spielsand zu wissen (Spielsand kaufen).

Sand generell

Sand ist nicht durch Material definiert sondern durch die Größe der Körner. Der häufigste Sand besteht aus Quarzen. Ein Teil besteht aus vulkanischer Tätigkeit oder aus Muschelkalk und Riffen.

In aller erster Linie ist Sand ein Produkt das über mehrere Millionen Jahre durch Verwitterung, Verfrachtung, Wassertransport und Erdkrustenverschiebung entstanden ist. Sand lagert sich je nach Vorgang in sortierten Größen ab. Durch diese Art der Entstehung ist das Sandkorn abgeschliffen und abgerundet.

Sand ist eines der wichtigsten Baustoffe, aber nur bestimmter Sand ist dafür brauchbar. So haben Wüstenstaaten zwar viel Sand aber mitunter kein einziges Kilogramm der als Bausand geeignet ist.

Wer eine handvoll Sand unter dem Mikroskop betrachtet wird eine bunte Welt entdecken.

schaufel-sandkasten

Was muss Spielsand leisten?

Um Spaß beim spielen zu haben muss der Sand gewisse Eigenschaften aufweisen.

  • Formstabil, Formstabil und nochmal Formstabil
  • frei von Verschmutzung
  • frei von scharfkantigen Sand / Kies
  • darf nicht stauben
  • lehmfrei
  • leicht aus der Kleidung zu bekommen
  • leicht zu reinigen
  • frei von biologischen und chemischen Schadstoffen
  • keine Verletzungsgefahr
  • Entwässert nach Regen schnell

Plastisch und Formstabil

Formstabilität ist die wichtigste Eigenschaft wenn es um den Spielspaß geht. Sand der nicht hält wenn man eine kleine Burg baut oder mit Förmchen spielt ist frustrierend. Kinder wollen kreativ sein.

Der Durchmesser der Sandkörner muss zwischen 0,06mm und 2 mm liegen. Darunter wäre es Staub, darüber ist der Sand nicht mehr Formstabil. Diese Korngröße garantiert die größte Adhäsionskraft bei Feuchtigkeit.

Geht es um große Sandskulpturen sieht es anders aus. Da hat der Sand eine andere Körnung, ist nicht so rund und wird im Vorfeld extrem verdichtet so dass man eher von einem weichen Stein als von Sand sprechen kann. Aus dem stark verdichteten Sand werden die Figuren eher geschnitzt denn geformt. Diese Figuren halten Wind und Regen bis zu 14 Wochen stand.

Sandtest

Man formt aus feuchtem Sand eine Kugel in der Größe eines Schneeballs und wirft sie locker von einer Hand zur anderen. Bleibt die Kugel ganz, deformiert sich nicht besonders und bekommt keine großen Risse, dann ist der Sand hervorragend geeignet um damit im Sandkasten die schönsten Sandburgen zu bauen.

Verschmutzung und Schadstoffe

Wenn etwas als Spielzeug definiert ist, und das ist bei Spielsand der Fall, dann gibt es Normen die eingehalten werden müssen. In dem Fall muss der Spielsand frei von Umweltgiften und Verschmutzungen sein. Diese Verschmutzungen können chemischer oder biologischer Art sein. Dazu kommen weitere Fremdstoffe wie Glas.

Bei biologischen Verschmutzungen handelt es sich um Humus, Lehm, Wurzelwerk und zum Beispiel Pilzsporen, Pollen und allergene Naturstoffe.

Chemische Verunreinigungen könnten entstehen durch: Lufteintrag, verunreinigtes Regenwasser, Maschinenunfall oder Verseuchung anderer Art.

Andere Fremdstoffe wie Glas oder Kunststoffe könnten im Weiterverabeitungsprozess in den Sand geraten. Es muss sichergestellt sein dass dieser Sand nicht in den Verkehr gerät.

Das gilt übrigens auch für normalen Bausand. Dieser hat definierte Qualitäten.

Lehmfrei, staubfrei

Spielkastensand wird gewaschen und gesiebt. Dieses garantiert dass der Sand nicht staubt und der Spielsand frei von Lehmrückständen ist.

Lehmfreie und gewaschene Qualitäten gibt es beim Baustoffhändler als Pflastersand und Füllsand im Angebot.

Lehmhaltiger Sand bleibt an Haut und Kleidung kleben, reibt sich ins Gewebe und hinterlässt hartnäckige Flecken. Aus Kleidung ist Lehm nur schwer zu entfernen.

Lehmfreie Sande lassen sich leicht aus der Kleidung klopfen, die Hände sind schnell sauber gerieben und das Spielzeug ist schnell gereinigt.

Ein Satz Kinderkleidung ist teurer als das Mehrgeld für geeigneten Spielsand.

Verletzungsgefahr

Durch scharfkantige Sande können Verletzungen entstehen. Scharfkantige Sande sind zum Beispiel Bruch- und Estrichsande. Beim spielen scheuert man dich Hände und Knie auf. Spielsand ist fein- und rundkörnig.

Ungewaschener Sand kann Verunreinigungen wie spitze Steine oder über Umwege gar Glas enthalten. Spielsande, wie auch entsprechende Qualitäten der Bausande, sind gesiebt und von Verunreinigungen gereinigt.

Schnelle Entwässerung

Spielkastensand hat die Eigenschaft das Wasser nach einem Regen schnell abzuleiten. So entsteht keine Staunässe oder dauerhafte Pfützen. Gute Sande haben zudem die Eigenschaft schnell abzutrocknen. Das schafft zusätzliche Sandhygiene.

schaufel-sandkasten

Spielsand oder Bausand?

Kann ich normalen Bausand als Spielsand verwenden? Diese Frage wird häufig gestellt.

Kosten

Big Pack mit SandDie Preisunterschiede von lehmfreien und gewaschenen Bausand zu Spielsand als Sackware sind teilweise erheblich. Selbst die Unterschiede von Sackware im Internet zu Sackware im Baumarkt können den Faktor 4 betragen.

Für einen kleinen Sandkasten für Balkon oder Terrasse ist das nicht das große Geld und mitunter ist da in Summe es günstiger sich die Spritkosten zum Baumarkt zu sparen.

Doch geht es um einen größeren Sandkasten mit einer Buddeltiefe ab 20cm so kann das nachrechnen lohnen.

Losen Sand vom Baustoffhändler gibt es im Grunde nur als sogenannten Big Pack. Das ist ein Kubikmeter Sand und hat ein Gewicht von ca. 1300kg. Neben den Sandkosten von 30-50€ kommen Lieferkosten und Pfandkosten für die Palette und den Big Pack.

Ein abgepackter Sack Spielsand hat 20 Liter und ist ca. 25kg schwer. Die Kosten liegen per Sack zwischen 2€ und ca. 8€.

Seestern-klÜberschlägige Rechnung:

  • Big Pack (1000l / 1m³ / entspricht 50 Sack abgepackten Spielsand) = 70€ incl. Anlieferung
  • Spielsand Baumarkt (25kg – 20Liter / ca. 3€ / auf Big Pack hoch gerechnet / plus eigene Transportkosten) = 150€
  • Spielsand Internet (25kg – 20Liter / ca. 7€ / auf Big Pack umgerechnet / es kommen Versandkosten hinzu) = 350€

Umgerechnet auf einen Sandkasten 1m x 1m x 20cm Buddeltiefe (0,2m³, enspricht 10 Säcke)

  • Big Pack bleibt bei dem Preis, es wird immer 1m³ geliefert = 70€
  • Spielsand Baumarkt (es werden 10 Säcke benötigt / ca. 3€) = 30€
  • Spielsand Internet (es werden 10 Säcke benötigt / ca. 7€) = 70€

Als Fazit kann man sagen dass ab einem größeren Sandkasten von ca. 2m x 2m sich ein Big Pack lohnt. Möglicherweise kann man losen Sand aber auch per Anhänger und in kleineren Mengen beim Baustoffhändler abholen. Das ist von Baustoffhändler zu Baustoffhändler verschieden.

Wie viel Sand benötigt wird kann im Sandrechner nachgesehen werden.

Qualitäten

Gewaschener Bausand hat die gleiche Qualität wie Spielsand. Er hat die richtige Körnung, ist lehmfrei und frei von sonstiger Verschmutzung.

Wer größere Mengen für den Sandkasten braucht und mit dem Gedanken spielt den Sand beim Baustoffhändler zu besorgen, ist gut beraten dort selbst vorbei zu schauen.

Vor Ort lässt sich die Qualität des Bausandes der als Spielsand enden soll, leicht begutachten.

Reibetest – feuchten Sand zwischen den Handflächen reiben. Bleiben braune lehmige Spuren zurück? Handflächen an einem Tuch abreiben. Gibt es keine Streifen und der Sand lässt sich ausklopfen, dann handelt es sich um eine lehmfreie (meist gewaschene) Qualität. Mit diesem Test merkt man auch ob der Sand rundkörnig oder scharfkantig ist.

Formtest – Sand wie einen Schneeball formen und locker zwischen den Händen hin und her werfen. Weißt die Kugel keine Risse auf und bleibt in Form, so ist der Sand formstabil und hat die richtige Körnung.

Qualitäts- und TÜV Siegel

Wer einen Sack Spielsand kauft wird darauf allerlei TÜV- und Qualitätssiegel finden. Da Sand der als Spielsand verkauft wird per Definition Kinderspielzeug ist, greifen gesetzliche Vorschriften die Schadstofffreiheit nachweisen. Zudem wird geprüft ob die Korngröße (0,5mm – 2mm) passt.

Allerdings wird diesen Siegeln zuviel Wert beigemessen. Das GS Siegel wird zum Beispiel seit 2009 für Spielsand nicht mehr vergeben, ist aber immer noch zu finden.

Siegel sind Mehrwerte mit denen sich Geld machen lässt. Ein Sack mit Spielsand und vielen Siegeln wird mehr kosten als der gleiche Inhalt ohne diese oder überflüssige Siegel.

Die Qualitäten die das TÜV Siegel zusichert verlieren mit Öffnung des Sackes ihre Gültigkeit. Ab da geht die Verantwortung an den Benutzer über. Die zugesicherten Eigenschaften gelten lediglich für den ungeöffneten Sandsack.

Der TÜV prüft auf Schad- und Fremdstoffe, auf lehmige, tonhaltige Rückstände und auf Korngröße. Genau diese Kriterien gelten für offenen Bausand auch. Die Bauindustrie ist sehr genau in den Definitionen der Qualitäten.

Was will ich damit sagen? Es muss nicht die teure Sackware aus dem Internet sein. Bei kleinen Sandkästen ist das ok und oftmals die praktikablere Lösung. Aber es tut auch der gewaschene Bausand vom Baustoffhändler. Fragt ihn einfach. Er wird sagen „ja, das verkaufen wir seit Jahren an Kindergärten und Gemeinden“, oder er wird sagen „Nein, diese Qualität führen wir nicht“.

Geldspar – Tipp: Spielsand ist per deutschem Gesetz ein Spielzeug und muss somit zwingend schadstofffrei sein. Das prüfen die TÜV-Stellen und vergeben das Siegel. Diese Garantie gilt für den ungeöffneten Sandsack.

Die gleichen Definitionen für Schadstoffe gelten aber auch für Baustoffe wie gewaschener Bausand. Hier werden ähnliche oder die selben Qualitäten geliefert, nur ohne TÜV Stempel und Siegel. Hier kann man eine Menge Geld sparen, zumindest wenn man größere Mengen benötigt.

Für kleinere Mengen wie den Sandkasten 1,2m x 1,2m x 20cm Buddeltiefe ist die Sackware eindeutig günstiger.

schaufel-sandkasten

Buddeltiefe

Buddeltiefe x (Spielzeug + Sonne)=Spielspaßfaktor

Ok, eine seltsame Formel die es so nicht gibt. Damit will ich sagen, es nützt das schönste Wetter und das tollste Sandspielzeug nichts wenn die Buddeltiefe zu gering ist. Steckt man den Finger in den Sand und stößt gleich auf den Boden dann ist es nur sehr bedingt möglich im Sandkasten der Kreativität freien Lauf zu lassen.

Geht es um einen kleinen Sandkasten für ein Kleinkind das ein bisschen im Sand sitzt und mit Förmchen spielt, sind ein paar Zentimeter völlig ausreichend.

Geht es darum dass man kleine Burgen baut, mit einem Bagger Löcher buddelt oder kleine Tunnels bauen will, so muss mindestens eine Buddeltiefe von 15cm bis 20cm her, besser mehr.

Ein Sandkasten wird über einige Jahre hinweg das Spielzentrum im Garten werden. Da ist es sinnvoll diesen gleich von Anfang an reizvoll anzulegen und auszustatten.

Ein weiterer Nachteil bei zu geringer Füllhöhe ist die schnelle Austrocknung. Je mehr Sand desto leichter hält sich die Feuchtigkeit. Hat man nur wenig Sand in einer kleinen Sandmuschel ist es gut diesen ab und an zu durchfeuchten.

schaufel-sandkasten

Sandhygiene

Mit der Sand- und Sandkastenhygiene haben wir uns intensiv beschäftigt und einen eigenen Menüpunkt spendiert. Themen wie Toxoplasmose, Tierkot, Ameisen und vieles mehr haben wir genauer betrachtet.

Sich mit der Sandkastenhygiene zu beschäftigen ist wichtig, denn das Kind sitzt nicht nur mitten im Sand und hat Vollkontakt, es verschwindet auch immer wieder, meist unbewusst, Sand im Mund.

Dieses kann passieren wenn der Schnuller in den Sand fällt, das Lieblingsspielzeug in den Mund gesteckt wird oder am Daumen genuckelt wird. Das zu verhindern ist aussichtslos.

Hier die wichtigsten Punkte in der Übersicht

  • Sandkasten vor Hunde- und Katzenkot schützen (Netz als Abdeckung)
  • Sandkasten nicht luftdicht abdecken, Sonnenlicht und Witterung vertreibt Krabbelgetier
  • Sonneneinstrahlung, das UV Licht der Sonne sterilisiert den Sand
  • Sand gelegentlich sieben und rechen, Sand von unten nach oben bringen
  • keine Nahrungsmittel im Sand liegen lassen
  • keine zuckerhaltigen Getränke verschütten
  • Sand alle Jahre oder zwei Jahre im Frühjahr wechseln oder einen Teilwechsel vornehmen

schaufel-sandkasten

Indoor Spielsand

Spielsand für das Wohnzimmer, ja das gibt es. Zumindest steht es so auf der Packung. Ein richtiger Sand ist das aber nicht.

Er wird unter den Bezeichnungen Knetsand, kinetischer Spielsand oder Supersand angeboten. Das kg liegt bei ca. 10€, als Komplettsets mit Förmchen und etwas Spielzeug ist man auch mit bis zu 30€ dabei.

Dieser Knetsand ist eher eine Knetmasse die sich wie Sand anfühlt. Aber er klebt nicht, weder an den Händen, an Kleidung oder auf dem Teppich. Es hat also schon etwas besonderes.

Es fördert auf alle Fälle die Kreativität des Kindes und das Kind wird Spaß dabei haben. Doch richtiger Sand ist das nicht. Aber wer fragt schon danach wenn das Regenwetter nicht aufhören will.

Indoor Spielsand ist dann eine Empfehlung wenn man ein bisschen Sandfeeling haben möchte, ist aber nicht mit dem Sandkasten vergleichbar.  

schaufel-sandkasten

Sandschwund

Sand hat etwas magisches, so kann er zum Beispiel einfach so verschwinden. Einfach so geschieht das natürlich nicht. Sand hat aber viele Wege.

  • Wenn Kinder spielen fliegt einiges neben den Sandkasten
  • Der Wind kann die leichteren und trockenen Sandkörner abtragen
  • Ein Teil des Sandes befindet sich auf dem Weg ins Haus wo er sich knirschend bemerkbar macht
  • Er verschwindet in Windeln, Hosentaschen und Schuhen
  • Eine kleine Menge landet in einem Kinderleben auch im Magen
  • beim rechen und sieben um den Sand von Laub und unerwünschtem Eintrag zu befreien
  • Im Winter geht das Streugut aus und man greift auf Sand aus dem Sandkasten zurück

Der Sand im Sandkasten wird eher weniger denn mehr. Wer einen Sandkasten hat der knapp an Buddeltiefe ist und es auf jedes Kilo Sand ankommt, der ist gut beraten den einen oder anderen Sack Spielsand auf Vorrat bereit zu stellen um bei Gelegenheit nachzufüllen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen